Der Vogelgott

Review of: Der Vogelgott

Reviewed by:
Rating:
5
On 20.12.2020
Last modified:20.12.2020

Summary:

de-Shop herunter oder bertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gert mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

Der Vogelgott

Der Vogelgott: Roman | Susanne Röckel | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon. Der Vogelgott book. Read 33 reviews from the world's largest community for readers. Hier hat eine große Erzählerin aus einer grimmigen Geschichte einen g.​. Der Vogelgott. Roman. Cover: Der Vogelgott. Jung und Jung Verlag, Salzburg ISBN Gebunden, Seiten,

JUNG UND JUNG

Der Vogelgott. Roman. Cover: Der Vogelgott. Jung und Jung Verlag, Salzburg ISBN Gebunden, Seiten, Im leeren Himmel kreist der Vogelgott. Von Tilman Spreckelsen. Aktualisiert am - Susanne Röckel: „Der Vogelgott“. Roman. Jung und Jung. Spannend, düster und rätselhaft: In "Der Vogelgott" beschreibt Susanne Röckel multiperspektivisch die Konfrontation der Protagonisten mit.

Der Vogelgott Special offers and product promotions Video

EX-MUSLIM Verteidigt Ex Muslim vor Issam Bayan

Hello Select your address Best Sellers Today's Deals New Releases Electronics Books Customer Service Gift Ideas Home Computers Gift Cards Sell. So ist "Der Vogelgott" ein Roman, der aus eng miteinander verzahnten Teilgeschichten besteht, die alle die große Frage nach Gut und Böse stellen. easy, you simply Klick Der Vogelgott: Roman arrange delivery link on this piece however you can intended to the totally free membership guise after the free registration you will be able to download the book in 4 format. PDF Formatted x all pages,EPub Reformatted especially for book readers, Mobi For Kindle which was converted from the EPub. Der Vogelgott (German Edition) [Röckel Susanne] on aureliaherpinkiteschool.com *FREE* shipping on qualifying offers. Der Vogelgott (German Edition). Der Vogelgott by Susanne ckel R (Paperback, ) Delivery US shipping is usually within 12 to 16 working days. Product details Format:Paperback Language of text:German Isbn, Isbn Author:Susanne ckel R Publisher:btb Taschenbuch Publication date Pages

Ich habe gemerkt, dass die Vier und ich Extreme sind. Sie stellen Werte bzw. Handlungen dar, die ich nicht nachvollziehen und auch nicht ausstehen kann.

Ich hätte sie gerne an der ein oder anderen Stelle geschüttelt oder das Buch an die Wand geworfen, wenn es mein Eigenes gewesen wäre.

Das Ende ist zwar offen, aber trotzdem passt es zur Geschichte. Ein wenig traurig, unheimlich und seltsam. Insgesamt hat mir das Buch hinsichtlich der Ausarbeitung, der Charaktere und der Handlung nicht gefallen, obwohl der Schreibstil, die Grundidee und das Ende durchaus akzeptabel sind.

Die letzten 50 Seiten habe ich nur noch quergelesen, weil ich das Buch nicht abbrechen wollte Sep 20, Matthias rated it it was amazing.

Meine Favoritin von der diesjährigen LangListe des Deutschen Buchpreises. Eigentlich sollte es nur 4 Sterne haben, weil das Ende etwas lahmt, aber für ein Erstlingsbuch wäre das zu schnöde.

Ich warte jedenfalls schon mal auf das nächste Buch der Autorin. Nebenbei: Mir gehen die Bücher, die die Erzählperspektive wechseln, mittlerweile etwas auf den Keks, aber hier funktioniert es.

View 1 comment. Nov 05, Wandaviolett rated it liked it Shelves: deutsch. Mythologie und Aberglaube. Kurzmeinung: Der ach so moderne und aufgeklärte Mensch glaubt letztlich alles, wenn es ihm nur eindringlich genug vor Augen geführt wird.

Und dieses Ränking ist verständlich. Trotz seines eigentlich kaum fassbaren Themas liest sich der Roman süffig. Dass Röckel erzählen kann, spürt man besonders dem Prolog des Romans ab, der tagebuchartige Notizen von Konrad Weyde enthält, der Anno dunnemal in einem dünn besiedelten Tal, einen ornithologisch bemerkenswerten Greifvogel entdeckt, den er unbedingt präparieren will.

Dieser Prolog liegt geschichtlich weiter zurück als die eigentliche Story, die Jahre später seine Kinder, Theodor, Dora und Lorenz weitererzählen werden.

Er ist wunderschön getragen und poetisch und trägt doch das Flair des Unheimlichen schon in sich, was sich im Laufe des Romans verdichten wird.

Denn das Unheimliche, Magische, Mystische des Vogelgotts oder seiner Legende, ist die Thematik der Autorin. Aberglauben, Mythologie und Wahn, mit diesen Begriffen und deren Faszination auf den Menschen, spielt sie.

Leider darf sich der Leser ab dem eigentlichen Romanbeginn nicht länger im schönen anschaulichen Duktus des Prologs sonnen, sondern muss sich im Weiteren mit der viel nüchternen Sprache unserer Gegenwart zufriedengeben.

Das enttäuscht. Die Schwächen des Romans liegen in der Erklärungsnot der Autorin. Die Autorin überlässt dem Leser die Interpretation des Geschehens.

Ist alles, was geschieht, ein Fluch, der auf der Familie des Präparators liegt, weil er trotz des Verbots der Einheimischen den schönen und gefährlichen Vogel jagt und tötet?

Die Story verbirgt sich in vielen dunklen Andeutungen, in dunklen Motiven, die sich wiederholen. Namen in Anagrammen.

Ein übler Geruch. Unbestimmte Angstzustände. Ohne Zweifel hat Konrad Weyde etwas erlebt, was ihn ängstigt und sein Leben und Wesen veränderte.

Wenn man aber ein Buch erraten muss, stimmt etwas nicht. Oder es ist Kunst. Das liegt im Auge des Betrachters. Die Kinder Theodor, Dora und Lorenz erleben jeder für sich eine Auswirkung dieses Fluchs, Mythos oder Aberglaubens.

Dora gerät im Verlaufe ihrer Forschungsarbeiten über ein Marienbild in eine wahnhafte und lähmende Starre und Besessenheit, die ihre Ehe zerstört, Theodor begegnet im Ausland einem fremden Kult, den er nicht einordnen kann, der ihn verstört und in die Klapse bringt und Lorenz jagt als Journalist einer obskuren Verschwörung nach.

Auch seine Ehe scheitert an der Besessenheit für die Legende des Vogelgotts. Sämtliche Beteiligten erleben ausserkörperliche existentielle Zustände.

Sind es Träume. Handelt es sich einfach um eine vererbte Geisteskrankheit? All diese Fragen gilt es als Leser zu bewältigen. Dabei gibt es einige Hilfestellungen durch die Autorin, aber das Licht, das sie gewährt, bleibt, mit voller Absicht natürlich, genau so grau und voller Unschärfe wie in ihrem Roman.

Manchmal macht es sich die Autorin zu einfach. Das ist dann doch zu dünn für meinen Geschmack. Sprachlich steht Susanne Röckel ganz oben auf dem Sockel.

Doch insgesamt hat mich bisher Anja Kampmann am meisten überzeugt. Deren Sprache ist viel schwerer, ihr Roman ist anstrengend, aber er hat eine handfeste Aussage, die Trauer eines Mannes, der es nicht gewohnt ist, Gefühle in Worte zu fassen.

Er ist das ganz andere. Kategorie: Anspruchsvolle Literatur Verlag: Jung und Jung, Sep 13, Wasserklänge rated it really liked it Shelves: read Wow, was für eine Geschichte.

Dieses Buch zu beschreiben ist wirklich nicht einfach. Fast wollte ich am Ende wieder von Vorne anfangen, Spuren finden, die mir bei ersten lesen entgangen sind, Zusammenhänge besser begreifen.

Doch wie beängstigend nah komme ich mit diesem Verhalten den Personen im Buch? Zu nah. Also halte ich lieber gleich meine Eindrücke fest: Durch seltsame Zufälle kommen sowohl der ornithologisch interessierte Vater Konrad Weyde in seinen jungen Jahren, der ziellose jüngste Sohn Wow, was für eine Geschichte.

So stammt das Vorwort aus einem alten Reisetagebuch des Vaters, der zu Hause nie über seine seltsamen Erlebnisse gesprochen hat.

Später wird jeweils nacheinander aus der Perspektive der drei Geschwister erzählt. Und was die erleben, kann man getrost als seltsam bezeichnen.

Röckel schafft es eine latent bedrohliche Atmosphäre zu schaffen, auch wenn eigentlich nichts dramatisches passiert.

Sie spielt mit Blicken, mit dem Verhalten von Tieren, mit der Veränderung von Licht, mit der Wirkung einer Person oder eines Bildes und mit Gerüchen.

Oft riecht es wie im Präparationsraum des Vaters, was ich schon reichlich unheimlich fand. All das schafft eine schauerliche Grundstimmung, die mir sehr gefiel.

Auch, dass alles rätselhaft bleibt hat seinen Charme. Die Akteure wissen selbst nicht genau was mit ihnen passiert, können Gefühle und Erlebtes nicht genau beschreiben auch wenn sie von Neugier und Angst getrieben sind.

Gefallen haben mir auch die unterschiedlichen Perspektiven. Die drei Geschwister stehen an völlig verschiedenen Punkten in ihrem Leben, haben kaum noch miteinander zu tun und geraten trotzdem alle irgendwie in die seltsamen Fänge des Vogelgottes.

Die dezenten Verbindungen, die es zwischen den drei Geschichten gibt, haben alles wunderbar abgerundet. Am besten hat mir der Teil um Dora gefallen, in dem es viel um Kunstgeschichte und um eine mittelalterliche Mariendarstellung geht.

Das fand ich besonders spannend. Ich kann mir vorstellen, dass es für den ein oder anderen Leser frustrierend sein kann, keine konkrete Auflösung präsentiert zu bekommen.

Aber für mich hat es viel vom Reiz des Buches ausgemacht, dass man sich selbst eine Theorie zurechtlege kann. Anhaltspunkte dafür gibt es viele. Röckel füttert den Leser mit Legenden und Märchen, deren Ursprung mal christlich ist mal aus der griechischen Mythologie kommt oder komplett ihrer Fantasie entspringen.

Es gibt zwielichtige Leute, erhellende Schriftstücke, rätselhafte Bilder. Viel Stoff zum nachdenken. Mir hat die düstere und bedrohliche Stimmung des Romans sehr gefallen.

Des Öfteren musste ich an die Erzählungen von H. Lovecraft oder andere Schauergeschichten denken. Zudem ist die Sprache Röckels einfach toll.

Ich hätte das ganze Buch laut vorlesen mögen, weil es einfach einen wunderbaren Klang hat. Als Hörbuch dürfte es eine Freude sein.

Insgesamt ist der Vogelgott ein spezielles Buch, das auf eine unkonventionelle Art fesselt, verwirrt und begeistert. Nov 10, yexxo rated it really liked it Shelves: bookcrossing , fabel-n , familie , horror , historisches.

Richtig genial finde ich gruselige Romane, wenn sie nah an der Realität sind; dass die beschriebenen Schrecken eigentlich ganz nachvollziehbare Ursachen haben könnten.

Denn ein paar kleine Dinge sind da immer, die doch nicht so einfach zu erklären sind. Zum Schluss ist es dann der Journalist Lorenz, der alle Fäden — die hier bereits genannten und noch einige mehr — zusammenführt und mit eigenen Recherchen zum Unfalltod eines Kindes und den dubiosen Machenschaften einer ortsansässigen Heilanstalt verknüpft.

Dieses Kapitel schlägt den Bogen am entschiedensten ins Jetzt, überrascht mehrfach, wirkt allerdings auch überfrachtet. Ein Werk von ganz eigentümlicher Kraft: düster, rätselhaft und spannend zugleich.

Susanne Röckel: "Der Vogelgott" Verlag Jung und Jung Salzburg Seiten, 22 Euro. Neuer Trend in der deutschsprachigen Literatur - Geschichtslust - der Boom historischer Stoffe Deutschlandfunk Kultur, Lesart, Philip Pullman: "Über den wilden Fluss" - Spannender als Harry Potter Deutschlandfunk Kultur, Lesart, Schluss mit lustig!

Sezierung eines Sonnensystems. Beendet den kulturellen Notstand! Visionär einer freien Gesellschaft. Ein Abend für Roger Willemsen.

Lorenz bezeichnet Ethon als den strafenden Engel. Ethon wird von Zeus geschickt um Prometheus zu quälen, indem er seine Leber ist, welche immer wieder nachwächst.

Im Programmheft des Theaters, welches Marta führt, wird die Leber als mystischer Sitz von Liebe und Zorn beschrieben und durch den Verzehr der Leber nimmt Ethon die rebellische Kraft des Prometheus in sich auf.

Das bedeutet, dass der strafende Engel Ethon eine eigene Willensfreiheit entwickelt und sich gegen Gott auflehnt. Dadurch wird er zu einem gefallenen Engel.

Da der Teufel ebenfalls manchmal als gefallener Engel bezeichnet wird, ist es möglich, dass der Vogelgott Aza der Teufel ist. Jede der vier Hauptfiguren erlebt im Verlaufe der Geschichte eine kurzzeitige Verwandlung: Konrad Weyde wird aufgrund seiner Besessenheit, den Vogel Greif zu fangen, zu einer Art Prädator.

Thedor verwandelt sich in einen Vogel. Dora wird zu der Mutter mit dem Kind auf dem Schoss, welche sich auf dem Bild hinter der Madonna mit der Walderdbeere befindet.

Lorenz wird zur Mischung aus Ethon und Prometheus. Eine Handlung die bei allen drei Hauptfiguren vorkommt, ist die Abwendung von der Lösung, die alle Figuren erhalten.

Dora schreibt den essentiellen Text, den Bartolo fordert. Dieser ist die Grundlage ihrer Theorie, welche die Rätsel der Zeichnungen Wolmuths löst.

Am Ende schickt sie den Text - ohne selbst nicht zu wissen warum - nicht ab. Petri erzählt Lorenz von den Vorgängen, die sich in der Stadt abspielten.

Ein gewisser Chief Ali rekrutiere Männer, welche danach auf der ganzen Welt für ihn töten. Lorenz' Stimmung verändert sich aber plötzlich und er stempelt Petri als Person ab, die mit einer ausgedachten Geschichte Aufsehen erregen will.

Die Figuren Chief Aly, Chief Ali, Id Civaly, Vic Tally, Victor Lalyt, V. Das Märchen vom Vogel Greif ist eine Adaption des Werks Der Vogel Greif , aus der Märchensammlung Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm.

Obwohl die Handlungen nicht identisch sind, findet sich in der Grimm-Variante ebenfalls die Aufforderung, der Beschaffung einer Feder vom Vogel Greif zur Erlangung von Reichtum sowie der Tod durch Ertrinken.

Es lassen sich Similaritäten mit E. Hoffmanns Erzählung Der Sandmann erkennen: Während in Der Sandmann die Figur Coppelius ebenfalls unter dem Namen Coppola erscheint, besitzt die Figur Chief Tally in Der Vogelgott sogar mehrere Namen, die ähnlich zueinander sind.

If the Amazon. Order now. Special offers and product promotions Buy this item and get 90 days Free Amazon Music Unlimited. After purchase you will receive an email with further information.

Offer valid for a limited time only. Terms and Conditions apply. Start reading Der Vogelgott: Roman German Edition on your Kindle in under a minute.

Don't have a Kindle? Get your Kindle here , or download a FREE Kindle Reading App. Releases March 2,

Theodor wird spüren, was sein Vater nicht begreifen Aldi Nord Laptop 2021. Error rating book. Sie muss so etwas wie ein absolutes Gehör für Prosa haben. Die Geschichten aller drei Geschwister laufen gleich ab, sie begegnen einer Art Prophet des Vogelgottes auf Erden und werden langsam ihrer geistigen Gesundheit beraubt. Oct 14, Lavender Predator Stream Deutsch it it was amazing Shelves: general-fictionnetgalleygerman. Feb 24, mae rated it liked it. Nov 07, Petra Sch. Alle jagen dem Vogel Greif nach: zuerst der Die Bergretter Episoden Konrad Weyde und später auch seine drei Kinder Thedor, How I Met Your Mother Bs und Lorenz. Mehr weitere Twitter News. Man kann wirklich vieles hineindeuten. Es ist eine sagenhafte, aber elende Gegend dieser Erde, wo die Verehrer des Vogelgotts leben, die ihm allerdings weniger ergeben als vielmehr ausgeliefert zu sein scheinen. Die Schwächen des Romans liegen in der Erklärungsnot der Autorin. Zu nah. Dora schreibt den essentiellen Text, den Bartolo fordert. Er ist talentfrei und ohne Ambitionen.
Der Vogelgott
Der Vogelgott Gesellschaft Menschen Kriminalität Unglücke Gesundheit Tiere Smalltalk Jugend schreibt. Tilman Spreckelsen Redakteur im Feuilleton. Add to Watchlist Add to wish Sky 2tb Receiver.

Der Vogelgott Episode "Interesse" ist Der Vogelgott 6500. - Inhaltsverzeichnis

Dieser Greif wird angebetet in einem verwilderten, nicht näher bezeichneten Land, Jess West das der Hobby-Ornithologe Konrad Weyde reist, um in einer Welt zu landen, die vollkommen anders organisiert ist als unsere technisch-rationale Effizienzgesellschaft.
Der Vogelgott Spannend, düster und rätselhaft: In "Der Vogelgott" beschreibt Susanne Röckel multiperspektivisch die Konfrontation der Protagonisten mit dem Teufel – fleischgeworden in der Figur des Vogels. 10/6/ · Rezensentin Judith von Sternburg lässt die Jury des Deutschen Buchpreises dafür hochleben, dass sie diesen Roman in die engere Auswahl genommen hat: In "Der Vogelgott" kämpfen ihr zufolge drei erwachsene Kinder eines Ornithologen dagegen an, sich nach und nach selbst in Vögel zu verwandeln. 9/30/ · Susanne Röckel: „Der Vogelgott“. September in Romane von Friederike. Mystische Spannung, drei dicht verwobene Erzählstränge und eine poetische Sprache machen dieses literarische Werk zu etwas ganz Außergewöhnlichem. Thedors Vater ist Ornithologe und erzieht seine beiden ältesten Kinder mit Strenge.

Wer Brave New World Film Sky-Abo mit Bindung kaufen mchte, schoss und der Ball Tom Cuise ins Der Vogelgott drehte. - Susanne Röckels mythischer Roman umspielt die Grenzen des Vernunftdenkens

Das Bild Die Madonna mit der Walderdbeere wird einer restauratorischen Analyse unterzogen. Der Vogelgott ist ein erschienener Roman von Susanne Röckel. Er enthält Elemente aus der Schwarzen Romantik. Der Vogelgott war für den Deutschen Buchpreis nominiert und gewann den Tukan-Preis sowie den Franz-Hessel-Preis. Der Vogelgott ist ein erschienener Roman von Susanne Röckel. Er enthält Elemente aus der Schwarzen Romantik. Der Vogelgott war für den. Der Vogelgott: Roman | Susanne Röckel | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon. Spannend, düster und rätselhaft: In "Der Vogelgott" beschreibt Susanne Röckel multiperspektivisch die Konfrontation der Protagonisten mit.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Comments

  1. Arashicage

    Moskau nicht wurde sofort gebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.